Dienstag, 10. Januar 2017

L'oréal Paris - False Lash Superstar X Fiber Mascara


Die False Lash Superstar X Fiber Mascara von L'oréal Paris

 Dank des Bloggerclubs von Go Feminin durfte ich die neue Mascara von L'oréal Paris testen. Diese trägt den Namen "False Lash Superstar X Fiber". Durch bestimmte Fasern sollen die Wimpern verlängert werden, dichter und tiefschwarz wirken. Hört sich doch alles richtig vielversprechend an oder? Also habe ich die letzten Wochen die Wimperntusche getestet und berichte euch heute von meinem Testergebnis. 

Das schreibt L'oréal Paris selbst zur Mascara

Die innovative Quick-Volume-Technologie der FALSE LASH SUPERSTAR X-FIBER wirkt in zwei Schritten: Ein intensiver schwarzer Primer verdichtet und sorgt für extremes Volumen, die Textur des Topcoats mit zehn mal mehr Fasern als die FALSE LASH SUPERSTAR Mascara schenkt den Wimpern Länge und Form sofort ohne zu verkleben.
Dank der supercremigen Formel lässt sich die Mascara spielend leicht und makellos auftragen.
Für mehr Drama, einfach noch mal tuschen!
Das Resultat: Kein Klumpen, kein Verwischen und beeindruckende Superstar-Lashes – für unvergleichlich aufregende Augenblicke, jeden Tag! 
 
Schwarzer Primer und 10x mehr Fasern im Topcoat als bei der herkömmlichen False Lash Superstar.
 13 ml für 11,95 Euro


Allgemeines zur Fals Lash Superstar X Fiber Mascara

Das Design der Mascara finde ich ganz ok. Es haut mich tatsächlich nicht vom Hocker. Allerdings gefällt mir diese blau-lila-stichige Farbe recht gut. Außerdem finde ich es gut, dass die Schritte 1 und 2 beschriftet sind und man somit kaum das falsche Bürstchen erwischen kann. Ansonsten sieht die Mascara eben aus, wie eine Mascara auszusehen hat.  Das "Fläschchen" liegt gut in der Hand und ist dank der zwei Bürstchen etwas länger geraten als eine normale Wimperntusche.


 Schritt 1: Schwarzen Primer auftragen

Erinnert ihr euch noch an die ursprünglichen Primer? Die waren anfangs meistens weiß und einfach schrecklich. Der Primer dieser Wimperntusche ist schwarz und hat eine tolle Konsistenz. Die Wimpern werden damit tiefschwarz eingefärbt und wirklich ersichtlich verlängert. Ich bin schon jetzt vom Ergebnis begeistert. Selten verlängert eine normale Mascara meine Wimpern so gut wie diese hier. Die Wimpern haben außerdem wesentlich mehr Schwung als vorher. Es fehlt mir lediglich etwas die Verdichtung, aber man kann ja nicht alles haben. 
Das Bürstchen ist klein und zierlich ohne auffallend große Borsten. Durch die breiteren Enden lassen sich auch die äußeren Wimpern gut erwischen.


Schritt 2: Schwarzen Topcoat auftragen

 Topcoat kannte ich bisher tatsächlich nur vom Nagellack her. Aber man hat ja nie ausgelernt, nicht wahr? Auch der Topcoat lässt sich ohne Probleme auf die Wimpern auftragen. Allerdings hatte ich hier das Gefühl, dass dieser die Wimpern etwas verklebt. Von der Länge tut sich hier leider kaum mehr etwas, obwohl ich mir das, dank der Fasern, eigentlich erhofft hätte. Die Wimpern werden lediglich etwas verdichtet, was aber auch nicht unbedingt auffällt. Ich hätte mir ein noch besseres Ergebnis durch den Topcoat erhofft.
Dieses Bürstchen ist gebogen und wesentlich voluminöser als das erste. Außerdem erkennt man bei genauerem Hinsehen bereits die vorhandenen Fasern in der Farbe.



Vorher-Nachher-Vergleich

Beim Vorher-Nachher-Vergleich sieht man dann aber doch einen sehr deutlichen Unterschied. Meine ungetuschten Wimpern fallen kaum auf, sind langweilig, kurz und ohne Schwung. Bereits nach der ersten Schicht sind die Wimpern tiefschwarz, wirken länger und haben einen schönen Schwung. Auch bei der letzten Schicht zeigt sich auf den Fotos doch noch eine Veränderung. Die Wimpern sind noch ein klein wenig verlängert und wirken verdichtet. 


Fazit

Ich mag die Mascara total gerne. Man kann gut mit ihr arbeiten und sie lässt sich sehr einfach anwenden. Das Ergebnis spricht einfach für sich. Außerdem hält die Mascara ohne Probleme den ganzen Tag durch, ohne zu krümeln oder zu verwischen. Tatsächlich hat sich diese Wimperntusche zu meiner derzeit liebsten entwickelt.
Die Mascara dürfte es aktuell übrigens schon in den Drogeriemärkten geben. Ich werde sie mir definitiv nachkaufen! Daumen hoch!

**PR-Sample durch den Blogger Club von Go Feminin

Kommentare:

  1. Wow, tolle Wirkung! Find ich echt gut - eine schöne Vorstellung.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Wirkung hat das Produkt, habe eine Art "Vorgänger" von der Mascara und finde die schon gut aber diese hier ist wirklich noch schöner vom Ergebnis

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis ist nicht schlecht. Allerdings bevorzuge ich andere Mascaras. Zb. die Miss... Reihe von Loreal.
    Liebe Grüße
    Marina von http://www.bloggerhearts.de

    AntwortenLöschen
  4. Klasse bericht, vor allem dein Vergleichsfoto ist dir großartig gelungen!
    Das Ergebnis mit Primer gefällt mir allerdings am besten. Durch die Fasern machen die Wimpern irgendwie einen Knick, was man auf dem Vergleichsfoto ganz gut sieht. Daher würde ich wahrscheinlich nur die erste Phase der Maskara nutzen.
    Was du mit dem Verkleben da ansprichst ist mir bei ähnlichen Faser Maskara auch schon aufgefallen, da ist das Ergebnis hier bei Loreal noch relativ gut.
    Mein Liebster Maskara bleibt allerdings der Dream Eyes von Make Up Factory.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, von dieser Mascara hört man echt nur Gutes! :D
    Deine Review hat mich jetzt definitiv noch mal mehr überzeugt - ich werd sie kaufen sobald meine Mascara leer ist.

    Ganz liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Review. Ich habe jetzt schon so viel gutes von der Mascara gehört. Leider habe ich noch soooo viele zu Hause rumfliegen, die ich erstmal leeren muss^^
    Allerliebst
    Mona von Beauty and the beam

    AntwortenLöschen
  7. Der Mascara sieht von der Aufmachung her sehr cool und futuristisch aus :)
    Anhand deiner Fotos kann man auch deutlich erkennen, dass es sich um ein gutes Produkt handelt. Deine Wimpern sehen sehr schön und intensiv aus.

    LG, Tina von www.tinainthemiddle.com

    AntwortenLöschen
  8. Mein Review ist heute online gegangen und ich bin ebenfalls richtig begeistert. Für mich ist sie auch ein Nachkaufprodukt, weil sie echt super schöne Wimpern zaubert und die Handhabung so einfach geht. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  9. Das Ergebnis sieht toll aus. Von einem Wimperntopcoat hatte ich bislang noch gar nichts gehört. Interessant.

    AntwortenLöschen
  10. Das Ergebnis sieht auf den Bildern wirklich überzeugend aus. Toll, dass du die Ergebnisse schrittweise festgehalten hast.
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  11. Toller Beitrag!
    Tatsächlich benutze ich immer den False Lash Superstar mit weißem Primer und find die sehr toll
    Ich denke ich werd mir den dann mal als nächstes holen :)

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich nach einem wirklich tollen Produkt an, den Mascara lege ich mir vielleicht auch mal zu. Momentan nutze ich einen von Covergirl, mein Lieblingsmascara! Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog, schau jederzeit gern vorbei, xo
    http://www.hollylovespaul.com/

    AntwortenLöschen
  13. Wow, der Effekt bei dir ist ja wirklich super!
    Ich mag das Ergebnis auch super gern, aber leider hängt sich der Schwung bei mir nach wenigen Stunden aus. :(
    Mein Review ist heute auch online gegangen - schau doch mal rein, wenn es dich interessiert. :*

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  14. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich die einzige bin die von dieser Mascara nicht begeistert war. Für einige Tage habe ich sie ausprobiert, aber da sie absolut nicht das Ergebnis gezaubert hat welches ich mir vorgestellt hätte und unter meinen Augen und auf den Lidern verschmiert ist, habe ich sie letztendlich umgetauscht und dafür eine der Essence Mascaras mitgenommen.
    Aber dein Ergebnis sieht schön aus - freut mich, dass du so zufrieden mit ihr bist. :)

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!