Montag, 24. Oktober 2016

Das solltet ihr in New York unternehmen - Teil III

So ihr Lieben, heute kommt auch schon der letzte Teil zur Reihe "Das solltet ihr in New York unternehmen" online. Wie gesagt, eigentlich haben wir das alles unternommen, aber ich sehe es definitiv auch als Inspirationsquelle für euch. Heute kommt wieder Beitrag mit rrichtig tollen Punkten. Ach, eigentlich waren in allen Posts besondere Highlights inbegriffen. In New York war eigentlich alles wunderbar und faszinierend.




Empire State Building (350 5th Ave, New York, NY 10118)
Wir ihr ja bereits in einem der vorherigen Posts lesen konntet, waren wir am Tage auf dem Rockefeller Center und Nachts auf dem Empire State Building. Ich würde jedem empfehlen, es genau so zu machen. Vom Top of the Rock hat man nämlich einen tollen Blick auf den Central Park. In der Nacht hätte man hier nur eine schwarze unbeleuchtete Fläche und würde den Central Park nicht wirklich sehen. Für uns war das also definitiv die richtige Entscheidung.
Und was soll ich sagen. Der Blick nachts vom Empire State Building ist atemberaubend. Ein Lichtermeer liegt vor einem. Es ist einfach faszinierend. Man kann es kaum beschreiben und auf den Fotos kommt es auch nicht so gewaltig rüber, wie es in Wirklichkeit ist. Man muss es einfach selbst gesehen haben. 
Beim Ticketkauf müsst ihr euch entscheiden, ob ihr bis in den 86. oder den 102. Stock wollt. 
Preis pro Person für den 86. Stock: 32 $
Preis pro Person für den 102. Stock: 52 $


Brooklyn Bridge
Es heißt immer, wenn man in New York City ist, muss man über die Brooklyn Bridge gehen. Klar haben wir das gemacht. Aber soo beeindruckt waren wir davon nicht. Natürlich war es schön, aber für mich ist es absolut kein Muss. Meiner Meinung verpasst man nichts, wenn man die Brücke nicht überquert. Fotos konnten wir leider auch keine schönen machen. Zu viele Menschen.



China Town und Little Italy
Nach China Town und Little Italy wollte ich ja uuunbedingt. Wir habens gesucht und plötzlich waren wir mittendrin. Wobei ich zugeben muss, dass uns China Town eigentlich überhaupt nicht gefallen hat. Ein sehr schmutziger Stadtteil mit keine sehenswürdigen Ecken.
Little Italy hat uns dafür um so besser gefallen. Wesentlich gepflegter als China Town mit wirklich hippen Ecken. Außerdem überall schnuckelige italienische Restaurants mit toller italienischer Musik. Hier könnte man teilweise wirklich meinen, dass man sich mitten in Italien befindet. 
China Town? Nein Danke!
Little Italy? Ja bitte!



High Line Park in Chelsea 
Im Westen von Manhattan findet man den High Line Park, der unter Touristen tatsächlich noch nicht soo bekannt ist. Glücklicherweise war bei unserem Besuch wirklich richtig wenig los. Ein richtig schönes Eckchen in New York, in dem man gut Pause machen und sich ausruhen kann. Es handelt sich dabei um eine stillgelegte Güterzugtrasse, welche zu einem kleinen Park mit grüner Bepflanzung umgewandelt wurde. Außerdem findet man fließendes Wasser auf dem Boden und Bänke oder Liegen zum Verweilen. Hier kann man richtig toll relaxen und die Ruhe (zumindest war es hier für NYC verhältnismäßig ruhig) genießen. Unserer Meinung nach eines der schönsten Fleckchen, die wir gesehen haben.



Insgesamt haben wir also alles in New York gesehen, was wir uns auch vorgenommen hatten. Mit einem guten vorbereiteten Stadtplan kann man das alles in drei Tagen schaffen. Ich kann euch die Punkte aus meinen drei Posts nur sehr ans Herz legen. 
Am besten gefallen hat uns wohl der High Line Park, die Aussichten vom Empire State Building und dem Rockefeller Center, der Times Square und ... Ach was red ich? Der ganze Trip war ein einziges Erlebnis und alles war wunderschön. Das war definitiv nicht die letzte Reise nach New York.
Wart ihr auch schon mal in New York? Was hat euch am besten gefallen?

Kommentare:

  1. Hach ich liebe deine Berichte zu New York!
    War ja auch dieses Jahr 14 Tage nur in New York und habe es so genossen und geliebt.
    Drei Tage wäre mir persönlich viel zu stressig gewesen, für das was wir uns vorgenommen hatten. Aber klar die Standardpunkte schafft man dann schon.

    Wir waren auf dem Rockefeller Center bei Sonnenuntergang. Einfach traumhaft schön. Waren zum Glück früh genug da, so dass wir noch schön Fotos im Hellen machen konnten vom Central Park und so. Das so cool wenn man sieht, dass in den Straßen unten überall die Lichter angehen weil es da schon so dunkel ist und man selbst steht noch in der Sonne. Das Empire haben wir uns aber dann gespart. Waren nochmal in ner Rooftop Bar und das reichte uns dann.

    Die Brooklyn Bridge fand ich ja total klasse. Vielleicht hatten wir auch Glück, dass es nicht sooo krass voll war an dem Tag. Hab schon einige tolle Bilder gemacht.

    China Town fand ich auch total hässlich! Meine Tante fand das klasse, aber die steht auch auf so Ramschzeug :-D Ich bin da auch lieber durch Little Italy. Das war so schick da und sauber und einfach toll!

    High Line Park fanden wir auch richtig klasse!!!
    Sind da ganz oft gewesen. Zum Essen ma hingesetzt oder Abends zum Sonnenuntergang. Kann ich echt nur empfehlen!

    Am besten gefallen hat mir persönlich der Central Park und Governors Island. Das sind so richtige Ruheoasen. Im Central Park hat man sooo tolle Ecken und es gibt so viel zu entdecken. Haben mehrere Tage gebraucht um ansatzweise alles zu erkunden da.
    Und Governors Island ist auch einfach klasse. Ein bisschen eine andere Welt da. Leicht Südstaaten Stil. Sollte man definitiv mal hin!

    Mh vielleicht sollte ich doch nochmal n Post dazu schreiben :-D Aber ich hab noch soooo viel Bilder zu sichten. Hab es seit Mai nicht wirklich geschafft.

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Fotos bekomme ich direkt wieder Fernweh :D Ich finde auch, das sich vor allem die Brooklyn Bridge und China Town lohnen :)


    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  3. Wieder so ein toller Bericht. Die Eltern von meinem Freund sind gerade dort. Du kannst dir sicher vorstellen wie neidisch ich bin^^

    AntwortenLöschen
  4. Super schöne Bilder!
    Ich möchte auch unbedingt noch mal nach New York.

    Liebst
    Sarah || http://mondodellamoda.de

    AntwortenLöschen
  5. In New York war ich noch nie, würde ich aber zu gerne.
    Unglaublich die Bilder. Insbesonderes die ersten Bilder, geiler Blick.
    Irgendwann fliege ich auch mal...

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  6. Wow sehr schöne Eindrücke und tolle Tipps! Ich war leider noch nie in New York und werde es die nächste Zeit wohl auch nicht schaffen, aber aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. ;)

    LG
    Steffi
    http://thesimplemess.com

    AntwortenLöschen
  7. Total schöner Post! Gefällt mir echt gut!

    Liebe Grüße

    Michelle von http://itsgoldie.com/

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann es nur immer wieder sagen - diese Skyline Bilder sind absolut traumhaft. Gerade bei solch einer Metropole wie New York sieht das fantastisch aus. Auch, wenn ich mich bei all dem Tumult sicher nicht wohl fühlen würde. Bin da ja doch eher ein Landei :D

    Die Eindrücke sind dennoch sehr schön und ich kann gut verstehen, dass es so manch einen dorthin zieht.

    GLG, Tina von www.tinainthemiddle.com

    AntwortenLöschen
  9. wow so schöne bilder! Ich war auch schon in New York und hab mich wirklich in die Stadt verliebt:)

    Liebe Grüße
    Nadine

    https://itsaboutftl.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!