Mittwoch, 28. September 2016

New York und Miami - die Planung und Vorbereitung

Mein Urlaub ist noch nicht mal eine Woche vorbei und ich bin schon wieder völlig im Alltag angekommen. Das ist schon irgendwie traurig, nicht wahr? Aber glücklicherweise kann ich euch jetzt noch in mehreren verschiedenen Posts vom Urlaub erzählen und hole mir so das Gefühl und die Erinnerungen noch etwas zurück.
Heute möchte ich euch erzählen, wie wir uns auf den Urlaub vorbereitet haben und was wir bereits im Voraus geplant und gebucht haben. In den USA waren wir jedenfalls sehr froh darüber, dass wir uns vorher bereits gut informiert und vorbereitet haben.



Wo haben wir die Reise gebucht?
Da wir bisher nur via Pauschalreise Urlaub gemacht haben, war ich mit einer selbstgeplanten Reise dieses mal wirklich überfordert. Immerhin mussten wir Hin-, Rück- und Inlandsflug separat zu den Hotels buchen. Also sind wir lieber ins Reisebüro gegangen und haben hier gebucht. Wir wurden sehr gut beraten und bekamen zwei supergute Hotels empfohlen, womit wir letztendlich wahnsinnig zufrieden waren. Auch bei den Flügen hatten wir immer gute Airlines und trotz Zwischenlandung nie lange Wartezeiten. Wir waren also rundum zufrieden mit der Leistung des Reisebüros. 



Transfer vorab buchen
Von den Pauschalreisen waren wir es gewohnt, vom Flughafen mit dem Shuttle abgeholt und beim Hotel abgesetzt zu werden. Das war dieses mal natürlich nicht inbegriffen. Also haben wir uns im Internet auf die Suche nach Transfer-Anbietern gemacht. Insgesamt haben wir vier Fahrten gebraucht. Zwei in New York und zwei in Miami.
New York
Entschieden hatten wir uns in New York für Carmellimo. Hier müsst ihr einfach euere Daten online eingeben und bekommt dann eine Bestätigungsmail. Beim Landen mussten wir, nachdem wir das Gepäck bekommen hatten, kurz anrufen. Als wir aus dem Flughafen rausgekommen sind, musten wir zwar noch kurz warten, aber ansonsten hat alles reibungslos funktioniert. Wir wurden direkt vor unserem Hotel abgesetzt.
Auch bei Abholung vom Hotel war der Fahrservice überpünktlich. Zum Glück. Wir sind zwar am JFK Flughafen gelandet, abgeflogen sind wir aber von Newark. Und hier hat die Fahrt ewig gedauert. Es war der Megastau wegen Rush Hour und wir haben fast die Krise bekommen. Hier würde ich mich bei Abflug mind. 4 Stunden vorher abholen lassen. Wir hatten Glück, weil der Flug Verspätung hatte. Ansonsten hätten wir trotz 3 Stunden eingeplanter Zeit gerade mal 50 Minuten vor Ablfug Zeit gehabt.
Beide Fahrten haben hier miteinander ca . 250 Dollar gekostet. Teilt man das ganze durch vier Personen ist der Preis schon okay. 
Miami
In Miami haben wir uns für den SuperShuttle entschieden. Mit dem Fahrdienst waren wir noch zufriedener, als mit Carmellimo. Bereits als wir aus dem Flughafen in Miami ankamen, hat der Bus gewartet und uns direkt vors Hotel gefahren.
Und auch bei der Abholung war der Fahrer überpünktlich da, hat das Gepäck eingeladen und uns direkt am richtigen Check-In wieder rausgelassen. Ein super Service, bei dem alles reibungslos funktioniert hat.
Gekostet haben beide Fahrten ca. 120 Dollar.



Ausflüge online bereits in Deutschland buchen
Wir machen im Urlaub immer gerne verschiedene geführte Ausflüge. Im Miami wollten wir gerne eine Stadtrundfahrt durchführen. Also haben wir uns auch hier im Internet auf die Suche gemacht.
Fündig wurden wir bei Banana Joe Tours. Der Name hat uns gleich angsprochen.
Wir haben also eine Stadtrundfahrt und die Everglades Safari gebucht.
Bei beiden Fahrten wurden wir mit dem Bus vorm Hotel abgeholt und hier auch wieder abgesetzt. Mit beiden Ausflügen waren wir super zufrieden, haben viel gesehen und hatten richtig viel Spaß.
Stadtrundfahrt
Die Stadtrundfahrt hat ca. fünf Stunden gedauert und 95 Dollar gekostet. Mit dabei war eine Fahrt mit dem Speedboat, welche ich nur absolut empfehlen kann. Man hatte einen tollen Blick auf Miami und war sehr rasant unterwegs.
Everglades Safari
Die Everglades Safari war auch superschön, hat ca. 7 Stunden gedauert und 100 Dollar gekostet. Bei diesem Ausflug waren wir sowohl mit dem Propellerboot, als auch mit einem speziellen Safari-Buggy unterwegs und konnten die einzigartige Natur der Everglades betrachten.



Das Auto buchen
Wir haben lange überlegt, ob wir uns wirklich ein Auto mieten sollen. Letztendlich haben wir uns bei Sixt bereits in Deutschland ein Auto reserviert. Wir haben und gegen ein Cabrio entschieden, da wir zu viert waren und hinten doch immer recht wenig Platz ist.
Nach Abschluss unserer Reise war ich darüber übrigens besonders froh, da ich sonst wahrscheinlich einen mortz Sonnenbrand bekommen hätte. Denn auch so war meine Haut in Florida gereizt, weil die Sonne wirklich sehr sehr stark war.
Buchung und Abholung waren sehr unkompliziert und auch das hat alles super geklappt. Mitgebucht haben wir übrigens auch noch einen zweiten Fahrer und ein Navi. Über das Navi waren wir übrigens wirklich froh. Vergesst auch nicht, dass man in vielen Ländern vorher noch einen internationalen Führerschein benötigt. Diesen haben wir vorher bereits im Landratsamt beantragt.
Die Ausflüge mit dem Auto haben uns gut gefallen und man sollte sich in Florida definitiv ein Auto buchen. Mehr zu den Ausflügen gibt es in einem anderen Post!



Die richtige Planung ist das A und O
New York
New York ist eine riesige Stadt, in der es viel zu sehen gibt. Deshalb sollte man am besten davor planen, was man sich anschauen will. Wir haben dafür eine wirklich gute Lösung gefunden.
In einem Stadtplan habe ich markiert, was wir anschauen und wo wir essen wollen. Als ich alle Stellen gekennzeichnet hatte, habe ich die Stationen, die sich in einem Stadtteil befinden zusammen geschrieben.
So konnten wir sehen, welche Markierungen man leicht an einem Tag abklappern kann, ohne viel herumlaufen zu müssen. Das hat super geklappt und wir haben uns dadurch sicher eine Menge Zeit gespart.
Miami
Für Miami haben wir uns weniger Gedanken gemacht. Zwei Ausflüge haben wir, wie oben schon geschrieben, davor gebucht. Außerdem haben wir uns für zwei Tag ein Auto gemietet. Die restlichen Tage haben wir am Pool entspannt.

Ich hoffe, dass euch diese Art von Post gefallen hat. Sicher ist er für einige nützlich, die vorher noch nie in den USA waren. Hat euch der Inhalt des Beitrages interessiert?


Kommentare:

  1. Ach wie cool, dass du auch gerade in New York warst! Das mit den Markierungen in einer Stadtplan App haben wir auch so gemacht, um entspannt alles für uns wichtige sehen zu können :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Hach New York!
    Ich liebe diese Stadt so sehr!!

    Klingt aber als hättet ihr alles super im Griff gehabt.
    Miami fände ich auch nochmal spannend. Man bräuchte einfach mehr Zeit und Geld :-D

    AntwortenLöschen
  3. Für so eine Reise muss man ja doch einiges beachten, gerade das mit dem Führerschein habe ich nicht gewusst. Ich hätte die Reise auch übers Hotel gebucht, so hat man dann wenigstens das Komplettpaket und nicht alles bruchstückhaft. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich nach einem super tollen Urlaub :) Die Bilder wecken in mir jetzt die totale Reiselust :D

    Liebe Grüße, Anna
    von https://whereanna.com/

    AntwortenLöschen
  5. Richtig spannend! Ich möchte auch so gerne nach Amerika. Vielleicht mieten wir uns dort irgendwo ein Haus. Nächstes Jahr planen wir mit mehreren Leuten eine große Reise. Ich hoffe, dass noch weitere tolle Berichte folgen. Mich würde dabei besonders interessieren, ob du dir Kosmetik mitgebracht hast. Die Eltern von meinem Freund machen im Oktober eine Kreuzfahrt und sind sowohl in New York als auch in Miami. Dein New York Plan würde mich daher auch im Detail ganz besonders interessieren :) PS: Mein neuer Blog ist inzwischen online :)

    AntwortenLöschen
  6. Richtig toller Blogpost! Ich finde es immer super mich in die Reiseplanungen zu stürzen und lese dabei auch gerne, wie andere vorgehen! Gerade bei einer weiten Reise lohnt es sich vorher gut zu recherchieren :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  7. Ich war vor kurzem auch in Florida und New York. Ich vermisse die beiden Städte so sehr. Am liebsten würde ich hier leben :-)
    LG, Marina
    http://fashiontipp.com

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, ein toller und hilfreicher Bericht! Nach New York will ich auch unbedingt mal!
    Ich gehe generell lieber ins Reisebüro :o Fühle mich da irgendwie besser beraten, als wenn ich mir die Infos selbst zusammen suche.

    Die Ausflüge klingen echt spannend und ich finde es gut, dass sie so lange dauern :-)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist echt wahnsinn, wie viel man im voraus planen muss, wenn man in die USA will. Aber am Ende lohn es sich dann ja auf jeden Fall :)
    Die Fotos sind richtig toll, da vermisse ich New York richtig :/

    Liebe Grüße
    Veni
    http://venilista.de/

    AntwortenLöschen
  10. New York ist sicherlich eine interessante Stadt, aber mich persönlich würde Miami viel mehr interessieren. Eine gute Reiseplanung ins Ausland ist immer wichtig. Wenn ich nur in Österreich Urlaub mache, nehme ich es nicht so genau und fahr einfach drauf los, ohne Hotelbuchung oä.

    LG, Tina

    Übrigens sind die Fotos sehr schön geworden ;)

    AntwortenLöschen
  11. Sieht nach einem wunderschönen Urlaub aus :)
    Liebst, Katja
    www.amoureuxee.de

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie cool, was für super Tipps! Die muss ich mir gleich mal abspeichern, denn für uns geht es hoffentlich auch bald wieder in die USA.
    Liebe Grüße
    Clara

    AntwortenLöschen
  13. Oh cool, das kommt mir grade recht :) wir planen anfang nächstes jahr nach new york zu fliegen und ich hab mich zwar schon ein bisschen informiert - aber je mehr tipps und infos desto besser. vielen dank dafür :) liebe grüße, laura // Blonde bunana

    AntwortenLöschen
  14. Oh ein toller Bericht. Ich freue mich schon auf die anderen :) Da möchte man direkt wieder nach Amerika zurück. In New York war ich zwar bisher nur zur Zwischenlandung aber in Miami (oder direkt daneben) war ich ja vor 3 Jahren für 2 Monate mal "zu Hause" ich vermisse die Strände und meine täglichen Gänge zu Target wirklich sehr... Dort muss ich definitiv mal wieder hin *.*
    Allerliebst <3

    AntwortenLöschen
  15. Der Post ist wirklich toll geschrieben und super interessant! Danke dafür. :)

    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

    AntwortenLöschen
  16. Sehr interessanter Post, Danke dafür :).
    Darf ich fragen, wie viel du für die Flüge bezahlt hast? Soweit ich weiss, sind die schon recht happig, oder? Zusammen mit den Hotelkosten kommt da sicher einiges zusammen. Da ist es sehr hilfreich, im Voraus zu buchen, zu planen und vor allem eine gute Beratung zu bekommen.
    NY, LA und Miami stehen wirklich recht weit oben auf meiner Liste.


    Liebe Grüße
    Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  17. Ohhh, so viele schöne Bilder!! :)

    AntwortenLöschen
  18. Cool photos! I would like someday to visit the USA))
    www.recklessdiary.ru

    AntwortenLöschen
  19. Super interessanter Post! Wir planen im nächsten Jahr, entweder zu Ostern oder im Herbst in die USA zu fliegen. Von daher waren super viele Tipps für mich dabei.
    Bisous Bisous Christina

    AntwortenLöschen
  20. Was für traumhafte Bilder! <3 Ich bin momentan so im Reisefieber und vorsichtshalber auch schon am planen. :) Das hilft auch am besten über das Herbstief hinweg. :)

    Liebe Grüße,
    Sara

    www.saritschka.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!