Samstag, 2. April 2016

[Outfit] Endlich habe ich die Schüchternheit abgelegt..

Wo sind denn bitte die 20 Grad, die der Wetterbericht schon die ganze Woche vorhersagt? Es ist zwar angenehmer als die letzten Wochen, aber mehr als 12 Grad bekommen wir auch heute nicht hin. Also muss ich mich immer noch wärmer anziehen, als ich es mir eigentlich vorgestellt hätte.

Aber nun zu einem anderen Thema.. Vor kurzem hat meine Mum zu mir gesagt, wie stolz sie doch ist, dass ich so selbstgewusst geworden bin. Da muss ich ihr absolut zustimmen. Ich war früher wirklich das schüchternste Mädchen überhaupt. Ich habe mich einfach mal gar nichts getraut. Nicht mal den Termin beim Arzt konnte ich damals selbst machen. Warum? Fragt mich nicht. Hinter dieses Geheimnis bin ich bis heute nicht gekommen...




Und so schüchtern war ich auch ziemlich lange. Eigentlich genau so lange, bis meine Ausbildung begonnen hat.  Davor hat es natürlich auch schon mit den ganzen Bewerbungsgesprächen und so angefangen. Aber die Arbeit hat mir schon wirklich gut getan. Da musste ich am Anfang einfach super viele Sachen machen, die ich mich vorher nie getraut hätte.
Und es ist wirklich so, durch jede Herausforderung wird man mutiger und selbstbewusster. Ich bin so froh, dass ich meine Schüchternheit endlich abgelegt habe. Natürlich bin ich noch nicht die Selbstbewusstheit in Person, aber es wird immer besser.
Allerdings habe ich immer noch Probleme, wenn es um den direkten Kontakt mit Menschen geht. Und zwar genau beim Kennenlernen. Gestern ist mir das wieder aufgefallen. Ich war mit meiner zukünftigen Schwägerin und ein paar Freundinnen von ihr mal wieder in der Disco. Einfach mit den anderen drauf losquatschen? Nee, ich weiß gar nicht, was ich da sagen soll. Wenn man mit mir redet, finde ich das super und freue mich darüber, aber ich selbst tu mich da echt schwer, ein Gespräch zu starten.




Oft wird Schüchternheit leider auch mit Arroganz verwechselt. Mehrmals musste ich mir anhören, dass mich Personen anfangs als arrogant und eingebildet eingeschätzt haben, weil ich einfach nicht mit ihnen geredet habe. DAs war immer besonders schlimm, weil ich ja eigentlich reden wollte, aber irgendwie nicht konnte.
Aber wie gesagt, auch das wird immer besser und besser und darüber bin ich sehr froh. Denn es ist überhaupt nicht schön, wenn man so übermäßig schüchtern ist. Inzwischen würde ich mich als realtiv "normal" bezeichnen. Für mich war es sehr wichtig, endlich mehr Selbstsicherheit zu gewinnen, denn ist man selbstbewusst, strahlt man auch gleich viel mehr aus!


Bluse - H&M
Blazer - New Yorker
Jeans - H&M
Schuhe - unknown
Tasche - Bonprix



Kommentare:

  1. Es freut mich sehr, dass du deine Schüchternheit abgelegt hast. Ich kann mich in deinem Text total wiederfinden. Auch ich war früher super schüchtern und habe das erst durch mein Studium und die damit einhergehenden neuen Herausforderungen zu einer selbstbewussteren Person entwickelt. Mit dem Kennenlernen ist es bei mir ähnlich wie bei dir. Gerade in größeren Gruppen, in denen sich alle schon kennen, fühle ich mich immer unwohl.

    Liebe Grüße,

    Hanna von Written In Red Letters

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne das mit dem schüchtern sein nur zu gut von mir selbst :D Übrigens ein sehr schickes Outfit :)

    Liebe Grüße, Anna
    von http://whereanna.com/

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Temperaturen derzeit sehr angenehm und will eigentlich noch keine 20 Grad haben. :) Dein Outfit gefällt mir sehr, sehr, sehr. ♥♥♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich super dass du deine Schüchternheit abgelegt hast und selbstbewusster geworden bist. Ich kann das total nachvollziehen weil ich mich auch verändert habe. Ich denke dass das für viele arrogant wirkt. Aber naja, sollen sie denken was sie wollen ;) Tolles Outfit übrigens! :)
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Post. Ich war früher auch immer sehr schüchtern. Mittlerweile ist es schon besser geworden.

    Lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Ich war eine Zeit auch extrem schüchtern. Das fing schon im Kindesalter an. Irgendwann habe ich mich im Urlaub nicht mehr getraut andere Kinder anzusprechen und habe immer andere vorgeschickt oder abgewartet. Und irgendwann war ich dadurch genervt. Ich habe ausprobiert einfach einmal nicht schüchtern zu sein und so zu tun als ob ich es nicht wäre. Hört sich komisch an, aber das hat irgendwie funktioniert. Ich bin einfach auf fremde Leute zugegangen und habe Gespräche angefangen. Und heute habe ich damit kaum noch ein Problem.... Ein toller Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als Kind war ich genau so. Ich traute mich auch nie, fremde Kinder anzusprechen :)

      Löschen
  7. Ich finde dich unglaublich sympathisch. Gerade weil du dazu stehst nicht unbedingt die extrovertierteste Person zu sein. Und du hast recht: umso mehr man sich überwindet, umso größer wird das Selbstbewusstsein. Also unbedingt dranbleiben, du bist definitiv auf dem richtigen Weg!

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen sehr lieben Kommentar :) Klar werde ich auch in Zukunft dran bleiben!

      Löschen
  8. Das mit den Arzt-Terminen kenne ich nur zu gut ;) Die Bluse gefällt mir sehr gut. Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  9. Oh das kenne ich nur zu gut. Ich konnte früher auch nirgendwo anrufen, warum auch immer und war sehr schüchtern, zumindest bei Leuten die ich nicht kannte. Es hat sich etwas gebessert :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  10. Dein Outfit mag ich sehr, vor allem die Bluse steht dir prima!

    Viele Grüße,
    Lu

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schönes Outfit!
    Schüchternheit war bei mir auch ein sehr großes Problen und genau so wie bei dir wurde auch ich als eingebildet und arrogant eingestuft, was ich zu 100% nicht bin, aber letztendlich muss man über seinen Schatten springen und versuchen das Beste zu geben :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  12. Schönes Outfit - und das mit der Schüchternheit kenne ich auch nur zu gut!

    AntwortenLöschen
  13. Mr geht es manchmal auch noch so. Früher war ich sehr viel schüchterner, aber durch das Bloggen habe ich mich echt überwunden auch mal mit fremden Leuten drauflos zu quatschen. Allerdings finde ich das nach wie vor einfach anstrengend. Nicht, dass ich es nicht mag, es ist einfach schwierig, weil ich mich darauf konzentrieren muss. :)

    Viele liebe Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  14. Das mit der Schüchternheit kenne ich, ich habe selbst vor kurzem einen Artikel darüber geschrieben. Allerdings ist es für mich kein Zeichen von Schüchternheit, wenn man nicht weiß worüber man genau sprechen soll. Schüchtern sein hat für mich damit zu tun das man Angst hat das raus zu bringen was in einem ist, da man Angst hat vor den Reaktionen.

    Was ich gegen keine Gesprächsthemen beim Smalltalk mache ist folgendes: Ich rede über Dinge die mich gerade beschäftigen, Hobbys oder Arbeit. Meist ergibt sich dann daraus auch etwas zum Reden.

    Liebe Grüße,
    Sabrina von unkonform.com

    AntwortenLöschen
  15. Das Outfit gefällt mir richtig gut :)

    Liebst,Lisa

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde es wirklich schön das du selbstbewusster geworden bist & dich wohl fühlst. Solch eine Veränderung kann wirklich viel ausmachen :) Dein outfit gefällt mir übrigens auch unglaublich gut :)
    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

    AntwortenLöschen
  17. wow cooler look
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!