Dienstag, 9. Februar 2016

Blogparade Valentinstag - herzige Joghurtmuffins mit Marmeladenfüllung

Hallo meine Lieben,

es freut mich sehr, euch heute meinen Post zur Blogparade Valentinstag zu zeigen, die von Lara von "Lara-Ira" ins Leben gerufen wurde. Insgesamt beteiligen sich also sieben Bloggerinnen eine Woche lang an dieser Parade und zeigen euch jeden Tag unterschiedliche Sachen zum Thema Valentinstag.
Und ich bin heute, gleich am zweiten Tag dran.

Bei mir gibt's wieder einmal etwas süßes leckers. Und zwar wieder einmal Muffins. Damit könnt ihr euerem Freund an Valentinstag eine schöne Überraschung machen. Das ist eine alternative Idee für ein Geschenk. Und die meisten Männer mögen den Valentinstag doch eh nicht. Aber welcher Mann mag schon keine Muffins, noch dazu wenn sie von der eigenen Freundin gebacken wurden?


Geworden sind es also Joghurtmuffins mit Marmeladenfüllung. Die Muffins an sich sind wirklich supereinfach zu machen und benötigen nur sehr wenig Zeitaufwand. Wenn man diese allerdings auch noch verzieren will, so wie ich, sollte man nach Möglichkeit wesentlich mehr Zeit einplanen.
Ich habe das erste mal mit so vielen verschiedenen Dekoprodukten gearbeitet und bin wahnsinnig zufrieden mit dem Ergebnis. Niemals hätte ich gedacht, dass es sooo gut wird.


Für die Joghurtmuffins benötigt ihr folgende Zutaten:
2 Eier
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 ml Öl
100 g Naturjoghurt
175 g Mehl
1 TL, gehäuft Backpulver
Lieblingsmarmelade

Und so werden die Muffins gemacht:
Zuerst mischt ihr die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker zu einer Masse. Anschließend kommt das Öl und der Naturjoghurt hinzu. Auch dies rührt ihr noch einmal zusammen. Danach vermischt ihr zuerst das Mehl mit dem Backpulver und gebt es dann unter Rühren langsam zum restlichen Teil hinzu. Diese Masse mischt ihr dann, bis ein schöenr glatter Teig entsteht.

Jetzt nehmt ihr ein Muffinblech zur Hand und stattet es mit 12 Förmchen aus. In jedes Förmchen gebt ihr einen Esslöfel des Teiges. Danach gebt ihr jeweils einen Teelöffel euerer Lieblingsmarmelade darauf (ich habe selbstgemachte Erdbeermarmelade verwendet). Zu guter letzt überdeckt ihr das ganze nochmals mit einem Esslöfel Teig.

Bei 200°C Ober- und Unterhitze dürfen die Muffins jetzt für ca. 20 Minuten in den Ofen. Mit dem Zahnstochertest könnt ihr prüfen, ob sie bereits durch sind.

Nun müsst ihr die Muffisn nur noch auskühlen lassen.


Da ich die Deko schon genau im Kopf hatte, habe ich mich im Internet auf die Suche nach dem passenden "Werkzeug" gemacht. Fündig geworden bin ich auf http://www.meincupcake.de. Hier gibt es wirklich eine wahnsinnig große Auswahl. Hier habe ich mir dann Fondant in Weiß, Rot und Pink und außerdem die Strukturmatten für die Prägung bestellt. Diese wurden übrigens ratzifatzi geliefert.
Die Fondant Herzausstecher habe ich mir bereits vorher bei Edeka gekauft.

So habe ich die Deko gemacht:
Zuerst habe ich das weiße Fondant mit einer Nudelwalze ausgerollt, bis ich es dünn genug fand. Mit einer runden Ausstechform, die die passende Größe für die Muffins hat, habe ich dann Kreise ausgstochen (teilweise mit Prägung, teilweise ohne). Diese habe ich vorsichtig auf die Muffins gelegt und am Rand festgestrichen.
Anschließend habe ich das rote und das pinke Fondant ausgerollt. Teilweise wurde dies auch mit der Strukturmatte geprägt.
Anschließend habe ich die Herzchen in verschiedenen Größen mit ausgestochen und mit ein bisschen Wasser auf die weiße Fondantfläche geklebt.
Schon seid ihr fertig.


Anschließend habe ich noch eine kleine süße Deko-Idee hinzugefügt. Und zwar habe ich ganz einfach Erdbeerherzen ausgeschnitten und zusammen mit den Himbeeren auf einen Schaschlikspieß gemacht. Finde ich eine ganz süße Idee, die gut zum Valentinstag und zu den Muffins passt oder?


Hier könnt ihr übrigens noch kurz die Marmeladenfüllung sehen.
Die Muffins waren übrigens wirklich suuuperleckeer. Mein Freund war absolut begeistert und innerhalb des ersten Tages waren die 12 Muffins bereits aufgegessen.

Die Beiträge der anderen könnt ihr übrigens hier finden:
08.02.16 // http://www.sinnessuche.blogspot.de/
09.02.16 // http://treurosa.blogspot.de/
10.02.16 // http://www.linsenspiel.com/
11.02.16 // http://www.writteninredletters.com/
12.02.16 // http://lara-ira.de
13.02.16 // http://www.beautifulfairy.de/
14.02.16 // http://crazy-julia.de/


Ich bin schon sehr gespannt, was ich in den nächsten Tagen noch auf den anderen Blogs vorfinden werde!

Kommentare:

  1. Die sehen herzallerliebst aus und klingen richtig lecker!
    Viele Grüße,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total süß aus! Grad die Demo ist wirklich schön geworden. Für so etwas habe ich ja gar kein Händchen.... Meine Backwerke sehen selten mal hübsch aus, geschweige denn so schön, dass man sie gut verschenken könnte... ^^

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  3. sehen lecker aus, super zum Valentinstag =)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja wahnsinnig toll aus. *-* Hmmmmm, köstlich. ♥ Danke für ein so schönes Rezept. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß und liebevoll, hach sind die süß!
    Die versteckte Marmeladenfüllung ist ja ein klasse Extra!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen echt toll aus!
    Mit den kleinen Fondantherzen hast du dir ja echt Mühe gegeben, super süß :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ja so lecker aus, tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen ja süß und super lecker aus :)
    Liebst, Julia | julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  9. Yummy, sehen die gut aus. Und auch so süß dekoriert.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!