Sonntag, 3. Januar 2016

[Review] Garnier - Wahre Schätze - Mythische Olive

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch allen noch ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2016. Ich bin sehr gespannt, was uns das neue Jahr alles bringen wird, ob es ein gutes, oder schlechtes Jahr werden wird. Aber ich bin mal ganz guter Dinge und denke auf jeden Fall positiv. Eigentlich hatte ich ja einen Jahresrückblick für 2015 geplant, aber ich war bei Google Analytics zu doof, die richtige Daten rauszubekommen, deshalb kommt heute ein anderer Post!
Bereits im letzten Jahr hat mich ein Paket von Garnier erreicht. Herzlichen Dank dafür. Enthalten war die neue Pflegeserie "Wahre Schätze - Mythische Olive" mit einen total süßen Lebkuchenherz.





Im Paket waren Shampoo, Spülung, Tiefenpflege-Maske und ein leckeres Lebkuchenherz, welches farblich einfach super zu den Produkten paast. Ich hatte mich sehr darüber gefreut, vor allem, weil es eben die komplette Pflegeserie ist und nicht nur ein Produkt. Nur so kann man die Produkte meiner Meinung nach ausgiebig und richtig testen.

Garnier schreibt zur Serie übrigens folgendes:
"Dein wahrer Schatz, der sehr trockenes, beanspruchtes Haar zu neuem Leben erweckt.
Natives Olivenöl wird seit der Antike für seine positiven, pflegenden Eigenschaften geschätzt.
Intensiv und zugleich schwerelos gepflegt, sind Ihre Haare bis in die Spitzen regeneriert.
Jeden Tag sind sie glänzender, unendlich geschmeidig und deutlich einfacher zu kämmen. Sie erstrahlen voller Schönheit."


Shampoo
Zuerst durfte natürlich das Shampoo auf die Haare. Dies hat eine sehr gelartige Konsistenz und lässt sich meiner Meinung nach etwas schwer dosieren. Bei meiner zweiten Anwendung ist mir dadurch leider etwas viel auf der Hand gelandet. Also hierbei muss man wirklich etwas aufpassen, denn es reicht nur eine kleine Menge. Das Shampoo schäumt dann auf den Haaren super auf.
Beim Abwaschen ist mir aufgefallen, dass die Haare sehr verknotet gewirkt und sich wirklich nicht gut angefühlt haben. Aber gut, das hatte ich bei anderen Shampoos auch schon und dafür verwendet man danach ja noch eine Kur oder eine Spülung. Dieses Produkt ist nur zum Reinigen der Haare da.
Was mich positiv überrascht hat, war allerdings der Duft, der überhaupt nicht nach Olive gerochen hat. Eher frisch und überhaupt nicht nach Olive.
Ich bin mit dem Shampoo zufrieden, wenn ich auch schon bessere hatte.


Spülung
Bei der Spülung gestaltet sich die Dosierung, durch die etwas festere Konsistenz, etwas leichter als beim Shampoo. Aber auch jetzt benötigt ihr nur eine kleine Menge vom Produkt, die bereits völlig ausreichend ist.
Die Spülung verwende ich natürlich im Anschluss an das Shampoo. Auch dieses lässt sich schön im Haar verteilen. Den tollen Geruch vom Shampoo findet man auch bei der Spülung wieder.
Bei der Spülung merkt man beim Ausspülen sofort die entwirrende und pflegende Wirkung. Die Haare fühlen sich glatt, gefplegt und weich an. So soll es ja auch sein, nach der Anwendung.
Die Spülung mag ich also ziemlich gerne und sie hat mich auch überzeugt.


Tiefenpflege-Maske
Zum Schluss kommen wir noch zur Tiefenpflege-Maske. Auf diese war ich ganz besonders gespannt. Die Maske verwende ich allerdings nicht zu jeder Haarwäsche. Meistens kommt sie einmal in der Woche zum Einsatz.
Hier ist die Konsistenz bereits ziemlich fest, wodurch man auch dieses Produkt  bestens dosieren kann. Auch hier benötige ich sehr wenig, da ich es nur in den Haarlängen und Spitzen verteile. Das Produkt lässt sich einfach und ohne Probleme auftragen. Jetzt lasse ich es ein paar Minuten einwirken, bevor ich es wieder ausspüle. Ich muss ehrlich zugeben, dass sich die Haare bereits beim Auswaschein meist noch gepflegter anfühlen, als nur mit Spülung.


Fazit
Ich bin sehr zufrieden mit der Pflegeserie. Am allermeisten überzeugt hat ich aber auf jeden Fall die Tiefenpflege-Maske. Diese pflegt das Haar so gut, dass es sich einfach samtig weich und gut gepflegt anfühlt. Auch die Spülung erfüllt meine Erwartungen voll und ganz. Das Shampoo ist auch gut, müsste ich aber nicht haben. Da erkenne ich nicht den großen Unterschied zu anderen Shampoos. 

Insgesamt fühlen sich meine Haare danach einfach toll an und sehen auch so aus. In anderen Testberichten habe ich gelesen, dass die Haare schneller nachfetten sollen, was ich allerdings überhaupt nicht bestätigen kann!


**PR-Sample. 
Meine Meinung wurde 
dadurch nicht beeinflusst**

Kommentare:

  1. Klingt eigentlich relativ viel versprechend. Zu gerne würde ich einmal an dem Produkt riechen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es nicht nach Olive riechen soll...

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen
  2. Ich empfinde diese Pflegeserie als eher durchschnittlich, denn eine richtig tolle Pflegewirkung konnte ich leider nicht erkennen. Viel besser haben mir da die Honig Geheimnisse gefallen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Shampoo echt gut, habe es auch schon getestet!

    AntwortenLöschen
  4. Frohes neues Jahr. Hört sich doch insgesamt sehr gut an.

    AntwortenLöschen
  5. Hej Susanne, witzig, dass du das auch ansprichst, dass du gelesen hast, dass die Haare schnell nachfetten - ich kann das nämlich leider nur bestätigen.. Ich habe noch nie Probleme mit fettigen Haaren gehabt, aber mit dieser neuen Garnierserie habe ich echte Probleme damit.. Schade, ich hatte mir soviel davon erwartet. Ich werde es in Zukunft anders dosieren und anwenden und hoffe, dass sich dadurch vielleicht noch etwas ändert.

    Deine Mona von
    Fleur & Fatale



    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe die neue Produktlinie von Garnier!
    Danke für die tolle Review :)
    xx Lia
    liaslife

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!