Samstag, 19. Dezember 2015

Beautylope - wasserbasierter Nagellack - pure, vegan, halal

Hallo meine Lieben,

heute ist mein letzter Arbeitstag in diesem Jahr. Endlich. Nicht, dass mir meine Arbeit nicht gefallen würde, aber ich freue mich jetzt einfach auf ein bisschen Ruhe und Zeit mit der Familie und mit meinem Freund, der mit mir Urlaub hat. Und auch jetzt kommt dann erst richtig Weihnachtsstimmung auf. Wer hat heute noch seinen letzten Arbeitstag?

Vor kurzer Zeit hat mich ein Päckchen von Beautylope erreicht. Darin enthalten waren drei kleine Schachteln, in denen je ein Basecoat, ein Nagellack und ein Topcoat waren.
Beautylope hat es sich zur Aufgabe gemacht umweltfreundliche Kosmetik herzustellen. Deshalb findet man hier nur natürliche Produkte, die man mit gutem Gewissen nachkaufen kann. Man findet auf der Homepage Kosmetik ohne Tierversuche, vegane Kosmetik und halal zertifizierte Kosmetik.
Außerdem sind in den Produkten weder Alkohol noch krebserregende Stoffe enthalten.
Mein Interesse war dadurch absolut geweckt, denn natürlich finde ich Kosmetik ohne Tierversuche besser als die andere.

Ach ja, auch für die Verpackungen wird nur Recyclingpapier verwendet!



Doch was ist denn nun halal? Also bei halal habe ich auch erst gedacht: "hä? Was soll das denn sein?". Aber auch dieser Begriff wird auf der Homepage wirklich gut erklärt. Kurz zusammengefasst kann ich euch folgendes dazu sagen:
Das Wort ist arabisch und bedeutet übersetzt so viel wie erlaubt oder rechtsmäßig. Das sind also alle Dinge, die nach islamischen Recht erlaubt sind. Also ist es wichtig, dass die Produkte ohne tierische Inhalte und Tierversuche hergestellt werden und keine chemischen Zusatzstoffe enthalten. Außerdem muss die Herstellung strengen hygienischen Richtlineien entsprechen, damit die Produkte rein sind.
Und da die islamische Bevölkerung immer weiter wächst, wollte Beautylope dafür Kosmetik entwickeln.
Die Lacke einzeln (auch Base- und Topcoat) kosten 14,95 Euro.
Das Set bekommt ihr für 39,99 Euro. 


Ich habe ein veganes Nagellackset mit Basecoat, Nagellack und Topcoat bekommen. Die erste ungewohnte Überraschung war, als ich die Fläschchen aufgedreht hatte. Kein Geruch. Wirklich gar keiner. Ich hab dann auch direkt von der Flasche gerochen - nichts. Find ich supergut, weil dann nicht immer die ganze Wohnung danach müffelt. Das fand ich schon mal richtig positiv.

Der Basecoat:
Er ließ sich ganz einfach auftragen und ist wirklich schnell durchgetrocknet. Er hat eine etwas milchige Basis. Dies fällt aber auf dem Nagel nicht mehr auf.  Beautylope schreibt, dass der Nagellack dadurch länger haltbar und die Farben noch intensiver werden.



Der Nagellack:
Auch dieser lässt sich toll auftragen. Er ist zwar etwas dünnflüssiger ald normale Lacke, was aber überhaupt nichts ausmacht. Nach zei Schichten hat er komplett gedeckt und war einfach so superschnell trocken, dass ich es fast nicht glauben konnte. Denn ich hatte anfangs echt Bedenken wegen der Trockenzeit. Diese würde ich aber jetzt als überdurchschnittlich schnell bezeichnen. Wirklich toll!

Der Topcoat:
Auch dieser hat eine milchige Basis. Also ich ihn auf den Nagel aufgetragen hatte, dachte ich zuerst, dass er etwas von der wunderschönen knalligen Farbe schluckt. Aber sobald er getrocknet ist (übrigens auch wieder superschnell) knallt die Farbe ganu wie vorher. Die Nägel glänzen danach richtig toll und haben ein superschönes Finsih.



Fazit?
Ich bin absolut begeistert. Zumal die Haltbarkeit auch noch absolut in Ordnung ist. Gehalten hat der Lack bei mir drei Tage. Dann hatte er aber schon den ein oder anderen Makel. Toll finde ich vor allem, das Beautylope ohne chemische Zusatzstoffe und Tierversuche herstellt. Für mich ein absolutes Plus.
Probleme hatte ich dann allerdings beim Ablackieren. Normaler Nagellackentferner? Fehlanzeige! Ich habe dann ein wenig im Internet nachgelesen und habe meine Finger dann in ziemlich warmen Wasser (fast heiß) einweichen lassen. Danach ließ er sich ein bisschen besser vom Nagel abziehen. Das ist aber bestimmt auch nicht die schonendste Methode für die Nägel.


+ lässt sich toll auftragen
+ trocknet sehr schnell
+ benötigt nur zwei Schichten
+ tierversuchsfrei
+ ohne chemische Zusatzstoffe 
+ kein beißender Geruch
+ hält drei Tage

- lässt sich schlecht ablackieren
- ein doch recht hoher Preis

Was sagt ihr zu diesem veganen Nagellackset? Seid ihr auch so begeistert wie ich? Im neuen Jahr werde ich mir auf der Seite auf jeden Fall noch den ein oder anderen Nagellack kaufen.

Ich wünsche euch ein tolles Restwochenende!


***PR-Sample - meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst**

Kommentare:

  1. Tolle Farbe. Nur das mit dem Ablackieren würde mich doch ein wenig stören.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja interessant! Tolle Idee, nur das mit
    dem Ablackieren stört mich auch...

    AntwortenLöschen
  3. Also der Preis wäre für mich gar nicht so schlimm, weil die positiven Eigenschaften einfach überzeugend klingen. Deine lackierte Farbe gefällt mir zudem sehr gut. :) Vielleicht findet sich ja noch ein Entferner mit dem der Nagellack besser von den Nägeln geht. :)

    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessanter Post! Meine Ma ist allergisch gegen Formaldehyd, was ja in jedem Nagellack enthalten ist. Es ist ganz schon schwer, welchen ohne zu finden. Von Treat gibt es auch welche, die kosten knapp 20 Euro - also es geht noch teurer. Da ich grundsätzlich eher wenige Farben trage, würden ich so einen Preis auch bezahlen. :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich ja super an, eine tolle Alternative zu all den anderen Nagellacken! :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Farben hast du ausgewählt, deine Nägel sehen super aus :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Farben sehr schön.
    man kann ihn auch hier kaufen:
    http://halal-wear.com/halal-nagellack

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!