Montag, 21. Dezember 2015

[24 Bloggers for Christmas] Türchen 21: Leckere Weihnachtsmuffins mit Sahne-Zimt-Topping

Hallo meine Lieben,

und so schnell kommt auch mein zweiter Adventskalender Post online. Da ich zur Zeit ja wieder recht gerne backe und auch die bisherigen Rezepte echt gut bei euch ankamen, will ich euch heute ein Rezept für Weihnachtsmuffins mit Sahne-Zimt Toppinhg zeigen. Genau vor einer Woche gab es ja die Apfel-Zimt-Muffins mit Spekulatiustopping, welche ihr euch hier nochmal anschauen könnt.

Aber auch diejenigen, die nicht so sehr auf cremiges Topping auf den Muffins stehen, werden heute weiter unten im Post auf ihre Kosten kommen. Hier habe ich nämlich eine Deko ganz ohne Topping und trotzdem richtig süß.



Und das benötigt ihr für 12 Muffins
Für den Teig
150 g Butter
150 g brauner Zucker
1 Vanilleschote Mark
½ TL Lebkuchengewürz
2 Eier
Salz
150 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
50 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver 
150 ml Milch
Für das Topping
250 ml Schlagsahne
3 EL Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif
1 Prise Zimtpulver
bunter Zucker zum Bestreuen



Zubereitung
Den Backofen heizt ihr gleich zu Beginn auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor. Anschließend füllt ihr das Muffinblech mit 12 Papierförmchen

Nun mischt ihr den Zucker mit dem Vanillemark und den Gewürzen und schlagt die Mischung cremig. Die Eier und das Salz rührt ihr nach und nach unter. Das Mehl mischt ihr jetzt mit den Nüssen und dem Backpulver und rührt es mit der Milch nach und nach dem Teig unter. Den Teig füllt ihr dann in die Papierförmchen. Macht die Förmchen aber nicht zu voll, da die Muffins im Ofen noch aufgehen. 

Die Muffins lasst ihr dann für ca. 25 Minuten im Ofen backen. Ob sie fertig sind, könnt ihr mit dem Zahnstochertest prüfen. Nehmt die Muffins dann aus dem Ofen und lasst sie komplett auskühlen.

Während die Muffins auskühlen, könnt ihr die Sahne zusammen mit dem Puderzucker, Sahnesteif und Zimtpulver steif schlagen und derweil im Kühlschrank kalt stellen. Füllt die Masse dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und gebt sie auf die Muffins.

Bei der ersten Dekoversion habe ich auf das Topping noch Zuckersterne in gold über die Muffins gestreut. So sehen sie einfach viel weihnachtlicher aus und sind einfach zuckersüß!


Die Muffins ohne Topping schön dekorieren

Da nicht jeder so ein cremiges Topping mag (ich schon, ich bin ein echtes Schleckermaul), habe ich mir gedacht, ich zeige euch, wie man die Muffins auch so schön gestalten kann. Schaut euch einfach in den Supermärkten um, was es dort momentan so zu kaufen gibt. Die Goldsterne von oben habe ich bei Netto gefunden, die Nikolausmützen unten von Edeka.



Diese Nikolausmützchen waren schon fix und fertig beim Kaufen. Also einfach noch schnell in die fertigen Muffins gesteckt, ein Sternanis dazugelegt und fertig ist auch diese Deko. Sieht doch mindestens genau so süß und putzig aus, wie die obere Version oder? Ist dabei natürlich wesentlich kalorienärmer!

Gefunden habe ich dieses Rezept übrigens auf eatsmarter. Einfach auf den Link klicken und ihr gelangt zum Originalrezept. Hier gibt es auch noch tolle andere weihnachtliche Ideen für Cupcakes.


Und gemacht habe ich dieses tolle Rezept wegen unserer tollen Blogparade "24 Bloggers for Christmas", die bisher wirklich gut läuft. Ins Leben gerufen wurde sie von  Kristy Key. Auch die anderen haben tolle Posts für euch geschrieben, mit Outfits, Make ups und Rezepten. Schaut doch mal bei ihnen vorbei, sie würden sich bestimmt auch freuen!


01.12. – Kristy Key
02.12. – Sellys Secrets
03.12. – Iivorybeauty
04.12. – Lara Ira
05.12. – Sparkle&Sand
06.12. – LizXIII My beauty lounge
07.12. – Adeline&Gustav
08.12. – Bonni&Kleid
09.12. – The Fashionable Blog
10.12. – Lebensgefühle
11.12. – Lisas Lovely World
12.12. – Xkindofbeauty
13.12. – Fashion Diiarys
14.12. – Ina Love
15.12. – Joyful Life
16.12. – The Beauty of Oz
17.12. – Ann-Catherine en vogue
18.12. – LipstickAndSpoon
19.12. – Measly Chocolate
20.12. – Life and Style
21.12. – ich bin dran
22.12. – Svenjasparkling
23.12. – Written In Red Letters
24.12. – Kristy Key 


Kommentare:

  1. mmmh yummy, das sieht so unfassbar lecker aus <3
    Ich liebe in der Weihnachtszeit ja sowieso alles wo Zimt mit drin ist :)

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen super lecker aus! Ich hab gerade erst gebacken und wir haben genug Essen für die Festtage - zu schade, wenn ich deine Leckereien so sehe! :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Die sehen auch richtig gut aus!

    AntwortenLöschen
  4. Super lecker, die hätt ich jetzt gern *-*

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  5. Zimt ist einfach immer lecker, ich liebe Zimt. Danke für die tolle Inspiration, Liebes. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  6. Gleich mal abgespeichert, die sehen Klasse aus! Zimt könnt ich um diese Jahreszeit sowieso endlos verschlingen :D

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    AntwortenLöschen
  7. Die hören sich sehhrrr lecker an.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die sehen ja wieder sehr lecker aus. Ich finde das so toll, dass du etwas mehr backst. Ich liebe solche tollen Rezepte :)
    Weiter so!!!
    Allerliebst
    Mona
    Beauty and the beam

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!