Dienstag, 12. Mai 2015

Philips HP6420/00 Epilierer Satinelle - simply smooth for longer

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch einmal meinen neuen Epilierer vorstellen. Um euch eine korrekte Angabe zu machen, muss ich auch dazu sagen, dass es sich dabei um meinen allerersten Epilierer handelt. Nein, das ist kein Scherz, das ist die Wahrheit.

Ich habe mir bei Amazon verschiedene Modelle angesehen und dieser ist es dann letztendlich geworden. Und heute will ich euch erzählen, wie ich ihn finde und welche Vor- und Nachteile er zum Rasierer hat.


In der Lieferung waren also nur der Epilierer und das Netzkabel enthalten. Ja, damit niemand überrascht ist, es ist kein Akku enthalten. Wenn ihr das Gerät also benutzen wollt, müsst ihr es an der Steckdose anstecken. Mich persönlich stört das jetzt weniger, weil ich das Gerät eh nur im Bad benutze.

Die Ausstattung
Beim Preis von 27,99 Euro ist das Gerät sehr billig, was erklärt, dass hier keinerlei Zusatzprodukte oder -funktionen vorhanden sind. Außerdem ist der Epilierkopf sehr schmal und auch stocksteif. Er passt sich dem Körperverlauf also eher schlecht an und somit kann man manche Haare einfach unmöglich erreichen. Und da der Kopf so schmal ist, muss man natürlich viel öfter über die Stellen gehen um alle Haare zu erwischen. Was mich schwer enttäuscht hat, war die Tatsache, dass nicht einmal ein Reinigungsbürstchen dabei war.

Schön finde ich es allerdings, dass man den Epiliererkopf abnehmen und unterm Wasserhahn abwaschen kann.


Die Handhabung
Der Epilierer liegt schön in der Hand. Ist nicht zu groß und nicht zu klein. Außerdem hat er zwei Geschwindigkeitsstufen, wobei ich die erste eigentlich gar nicht verwende. Fährt man mit dem Epilierer nur einmal über die Hautstelle, bei der man die Härchen entfernen will, werden auf keinen Fall alle erwischt. Teilweise muss man sogar mehrere Durchgänge machen. Das nervt mich ehrlich gesagt schon ziemlich. Man muss schon sehr sehr viel Geduld mitbringen, bis mal einigermaßen alle Haare entfernt sind. Wie oben schon kurz erwähnt, ist der Epilierkopf gar nicht flexibel und passt sich dem Körperverlauf null an, was das epilieren natürlich noch schwerer macht.

Das Epilieren nicht gerade angenehm ist, dürfte inzwischen aber wirklich jeder von euch wissen. So war es auch mit deisem Gerät hier. An manchen Stellen spürte ich gar keinen Schmerz, an anderen dagegen einen sehr intensiven.


Das Ergebnis
Vom Ergebnis war ich dann auch eher enttäuscht. Eigentlich dachte ich nach unzähligen Vorgängen  alle Haare erwischt zu haben. Ha! Falsch gedacht! Als ich mir meine Beine mal genauer angesehen habe, merkte ich erst einmal, wie viele Härchen er noch stehen ließ. Außerdem war die Haut danach natürlich sehr sehr gereizt. Tage danach hatte ich trotz fleißigem Eincremen Pünktchen auf der Haut.


Fazit: Rasierer oder Epilierer?
Ich werde künftig wohl eher wieder zum Rasierer greifen. Für den Preis habe ich aber auch ehrlich gesagt nichts Weltbewegendes erwartet. Ich wollte schon lange mal einen Epilierer ausprobieren und das habe ich jetzt gemacht. Alledings rasiere ich mir da lieber innerhalb von ein paar Minuten alle paar Tage die Beine, als dass ich eine halbe Stunde im Bad sitze und mir meine Beine schmerzhaft epiliere.

Ja, ich bin ein kleiner Jammerlappen und an machen Stellen hat das echt ganz schön geziept. Außerdem haben mich diese Hautreizungen auch wahnsinnig genervt. Da epiliert man sich die Beine und kann sich trotzdem die nächsten Tage nicht sehen lassen, weil man überall Pünktchen hat? Das kann doch auch nicht das Wahre sein oder?

Ich entscheide mich also definitiv wieder für den altmodischen Rasierer. Und ihr? Mögt ihr Epilierer oder Rasierer lieber?



Kommentare:

  1. Ich könnte mit so einem Gerät auch nichts anfangen...bleibe wohl auch beim Rasierer!
    knapp 30 EUR sind aber okay!

    Liebst, Colli von tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. warum bloggst du eigentlich nur über Billigprodukte? Diese Produkte sind so billig, dass ein Blog darüber sinnlos ist. Außerdem solltest du mehr an deiner Rechtschreibung arbeiten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe anonyme Kritikerin,

      in letzter Zeit habe ich von dir ein paar Kommentare bekommen, die nicht sehr nett waren. Wieso muss man da gleich schreiben, dass ein Blog sinnlos ist? Ich kaufe mir eben keine teueren Produkte und finde das auch völlig in Ordnung so. Sollten dich die Produkte nicht ansprechen, musst du die Artikel doch auch nicht lesen oder?

      Und ja, ab und an rutscht auch mir mal ein Rechtschreibfehler in den Text. Das kann passieren und ist menschlich.

      Löschen
    2. solche Blogs wie deine gibt es wie Sand am Meer, außerdem sind die Themen über die du bloggst ziemlich uninteressant. Du bloggst über Sachen die sich jeder im DM oder im Rossmann selber kaufen kann. Außerdem darf man bei dir nur positiv Sachen schreiben, Kritiken werden sofort gelöscht! Ziemlich unprofessionell für eine MODE oder BEAUTY-Bloggerin. Sorry aber die Outfits sind weder zeitgemäß noch inspirierend. Witt Weiden?!

      Löschen
    3. Was ist so schlimm daran, wenn ich über Sachen blogge, die man im DM kaufen kann? Deine Kritik ist ziemlich unprofessionell. Deshalb, und nur deshalb wurde sie gelöscht. Offene und nett formulierte Kritik lasse ich in jedem Fall stehen.
      Viele wollen gerade die Produkte aus der Drogerie sehen, WEIL sie sich diese ohne Probleme nachkaufen können.
      Und auch Outfits sind Geschmacksache. Wenn sie dir nicht gefallen, dann schau sie dir in Zukunft nicht mehr an.

      Für mich ist das Thema jetzt erledigt. Kannst in Zukunft gerne sinnvolle Kritik schreiben. Sollte es allerdings wieder so eine persönliche Meinung sein, die für mich KEINEN Sinn ergibt, werde ich sie löschen, da das Quatsch ist.

      Löschen
    4. Meine letzte Kritik war an deine Lippenbilder gerichtet. Ich erwähnte lediglich, dass man beim Auftragen von knalligen Lippenstiften besser aufpassen sollte damit diese nicht so verschmiert ausschauen.. und das habe ich sehr nett geschrieben.
      Sehr unprofessionell mehr kann ich dazu nicht schreiben..

      Löschen
  3. Ich habe schon längere Zeit einen Epilierer von BRAUN. Das Ergebnis damit ist nicht schlecht aber auch nicht perfekt. Das wirklich anstrengende ist bei meinem Gerät das Geräusch, er ist UNHEIMLICH laut! Den hört man 1 - 2 Zimmer weiter noch. Aber er ist auch schon ziemlich alt. Habe mir nun einen neuen Bestellt, bzw. das Skin Spa 9 Set von BRAUN. Da verspreche ich mir schon deutlich mehr von. Gerad da Steckdosen bei uns da wo man sie braucht Mangelware sind, hoffe ich, dass der Akku eine anständige Laufzeit hat. Mal schauen.
    Durch das laute Surren von meinem "Oldie" bin ich auch wieder zur Rasiererin geworden, fand das gerade zwischendurch aber schon immer praktisch^^

    Liebst, (lass Dich von so seltsamen Kritikern ja nicht unterkriegen)
    Steffi von the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch absolut kein Epilierer-Typ, ich bin einfach eine Memme :D Schöner Post :)
    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  5. Ich könnte garnicht mehr ohne meinen Epilierer leben. Für mich ist Rasieren absolut garnichts, weil dadurch meine Haut viel zu gereizt und trocken war. Hatte dann als ersten Epilieren für etwas mehr als ein Jahr einen so ähnlichen wie du ihn hast. Ich war zufrieden - aber nur weil ichs nicht besser kannte. Bis vor kurzem hatte ich dann für eineinhalb Jahre den Silk Epil 5 von Braun, der leider durch meinen eigenen Fehler den Geist aufgegeben hatte. Ein klasse Gerät wars trotzdem - auch wenn er keinen Akku hatte. Und jetzt hab ich den Silk Epil 7 und bin superzufrieden. :)

    Liebste Grüße, Susen ♡

    AntwortenLöschen
  6. Also ich kann wirklich sagen, dass beim Epilieren wirklich einen Unterschied macht, ob man ein günstiges oder teureres Gerät kauft, ehrlich jetzt. Ich habe mich für den Braun Silk Epil 5 entschieden, da ich keinen Epilierer mit Akku wollte, da ein Akku ganz klar eine Schwachstelle ist, da es so ein extremes Verschleißteil ist und ich hatte keine Lust so viel für einen Epilierer auszugeben, der dann nach nem halben Jahr schon anfängt nur nch halb so lange durchzuhalten.. Für mich ist der Silk Epil 5 also die perfekte Wahl und ich kann ihn nur empfehlen! :)
    Ich möchte jetzt hier keine Blogwerbung machen oder sowas, aber ich verlinke dir mal meinen Artikel übers Epilieren, vielleicht interessiert er dich ja! Ich kann dir echt nur empfehlen das Epilieren weiter durchzuziehen, es wird wirklich von Zeit zu Zeit besser :)
    http://beautyelfe.blogspot.de/2015/03/epilieren-die-ultimative.html

    Es ist auch bereits ein weiterer Post geschrieben, der in der nächsten Zeit erscheinen wird, der Tipps und Tricks für's Epilieren zeigt, sodass es (meiner Meinung nach) wirklich für jeden klappen sollte :)

    Liebe Grüße, Mona :)

    P.S.: Ich habe diese eher unschöne Unterhaltung mit deinem anonymen Kommentator gelesen, ich empfehle dir, einfach in den Einstellung auszustellen, dass man als anonym kommentieren kann. Es kann ja gerne Kritik geäußert werden, aber nicht hinter der mutigen anonymen Mauer, hinter der sich solche Leute gerne verstecken! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaue mir deinen Post morgen sehr gerne an :) danke für den Link. Vielleicht kaufe ich mir dann doch nochmal einen anderen :)
      Das mit den Einstellungen ist eine gute Idee, das werde ich machen. Danke für den Tipp meine Liebe

      Löschen
  7. Ich hab sowas ehrlich gesagt noch nie ausprobiert. Will es eigentlich schon lang mal machen, weil mich dieses ständige Rasieren so nervt, aber mir ist es dann doch immer zu viel Geld. Auch wenn es einige günstige Modelle gibt. Wenn man gescheit drüber nachdenkt gibt man ja eigentlich eher ein Vermögen für die tausende Rasierer oder Klingen aus aber ja, bei mir zählt immer der Moment :-D Und ich denke man kann nicht immer automatisch sagen, dass günstig nicht gut ist! Ich hab seit Jahren ein Braun Glätteisen das gerade mal 30 Euro gekostet hat. Ich kann damit sogar super schöne Locken machen und es ist einfach ein super Gerät. Ein ghd kostet halt gleich mal 200 und kann auch nicht mehr und länger wie meins

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch seit Jahren ein braun Glätteeisen und bin sehr zufrieden damit. Danke für deinen Zuspruch :)

      Löschen
  8. Ich bleibe ebenfalls beim Rasieren. Von Epilierern kann ich nichts abgewinnen, obwohl deiner echt hübsch aussieht. :) Aber Rasieren ist einfach und schnell gemacht und da tut auch nichts weh. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe einen Epilierer von Braun. Mit dem komme ich gut klar, aber alle Haare erwischt er auch nicht (besonders wenn sie nachwachsen). Ich habe da so eine Mischtechnik zwischen epilieren und rasieren. Auf dem Weg zum Kommentarfeld bin ich auf deine anonyme Kritikerin gestoßen. Solche Kommentare kann ich nicht verstehen. Sie muss dir ja nicht folgen, wenn es ihr nicht gefällt. Deine Argumente kann ich jedenfalls nachvollziehen. Billigprodukte/Drogerieprodukte hin oder her.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das habe ich mir auch gedacht.. danke für deine ehrliche Meinung liebe Saskia :)
      Momentan mixe ich auch noch mit Epilierer und Rasierer :D

      Löschen
  10. Ohje, das hört sich ja gar nicht gut an! Meine Erfahrungen mit einem Epilierer sind da ganz ähnlich - da bleibe ich lieber bei meinem gewöhnlichen Nassrasierer!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  11. Bisher war ich zumindest mit dem Ergebnis nach dem epilieren ganz zufrieden aber ich bin wirklich zu schmerzempfindlich, deshalb greife ich doch auch lieber zum Rasierer.
    Liebe Grüße
    Steffi
    http://steffi-worthreading.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Der ist aber echt günstig und scheint auch super zu sein.

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne euere Fragen!